Heilpraxis für Neues Bewusst Sein

Heilbehandlungen

Geistige Heilmethoden wurden bereits vor Jahrtausenden in vielen Kulturen praktiziert. Das Wissen um die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele trennte sich erst mit der Entstehung der modernen Wissenschaften und dem Rückgang des Glaubens an diese Hintergründe.

Es gibt viele unterschiedliche Arten energetischen Heilens, darunter verschiedene Formen des Handauflegens wie magnetisches oder spirituell-geistiges Heilen, Chakren-Therapie, Reiki, Prana-Heilung. Jede Art hat ihre Wirkung, so dass man nicht von der einzig „richtigen“ Methode sprechen kann, denn so vielfältig und individuell jeder Mensch ist, so verschieden sind auch unsere Zugänge zum Heilen und Heil-Werden und somit der Methoden, die uns ansprechen.
 
So verschieden diese Methoden im Einzelnen auch sein mögen – gemeinsam haben sie, dass bei der Behandlung mit einer energetischen Methode davon ausgegangen wird, dass der Mensch nicht nur aus seinem physischen Körper besteht und dass Krankheiten sich bereits in seiner Aura manifestieren, bevor sie sich körperlich auswirken. Um es klar beim Namen zu nennen: Wenn die Seele die Sprache verliert, fängt der Körper an zu reden.

Ein Heiler arbeitet im feinstofflich-energetischen Bereich des Hilfesuchenden. Damit unterscheiden sich energetische Behandlungen von anderen Therapien dadurch, dass sie nicht in den Körper eingreifen. 

Ihre Rolle im Heilungsprozess beschreiben Heilerinnen und Heiler energetischer Behandlungsmethoden meist ähnlich: Sie sehen sich als Kanal bzw. Vermittler und Verbindungsstück zwischen der universellen Lebensenergie – häufig auch als göttliche Quelle bezeichnet. Sie verbinden sich dabei geistig / mental liebevoll und im Mitgefühl mit dem Kranken und mit der Lebensenergie-Quelle; lassen die Energie daraus in den Körper oder das Energiefeld  in die Aura des Patienten fließen. Dies gelingt umso besser, je mehr es dem Heiler während der Heilbehandlung gelingt, einen Zustand der inneren Leere herzustellen und eigenes Wünschen und Wollen auszublenden, damit die Heilungsenergie möglichst feinstofflich fließen kann.

Ziel einer Heilbehandlung ist es, krankmachendes Ungleichgewicht der Energieflüsse im Körper zu harmonisieren und die Selbstheilungskräfte anzuregen oder wieder zu aktivieren. Dies gelingt auch umso besser, je aktiver und offener ein Patient an seinem Heilprozess mitwirkt.

  • Termine nach Absprache
  • Dauer ca. 60 – 90 Minuten
  • Energieausgleich: 80,- €